Seite auswählen

Kürzlich hinzugefügte Artikel ×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Jedes Haar ist anders – strohig, trocken, fettig oder glanzlos. Jede Frau hat mit dem einen oder anderen Probleme zu kämpfen. Laut den Shampoo-Herstellern gibt es auch für jedes Problem die passende Lösung. Die Produkte sind aber meistens so voller Chemie, dass wir den Haaren davon mal eine Pause gönnen wollen.
Wir haben für euch ein paar Rezepte zusammengestellt wie ihr mit Lebensmitteln, die ihr bereits zuhause habt, ganz einfach eure Haarkuren selber machen könnt.

1. Trockenes Haar – Honig Ei Shampoo
Zutaten:
– Ei
– Honig
– Öl (Sonnenblumen oder Olivenöl)
– Zitronensaft
Anleitung:
Für das Honig-Ei-Shampoo musst du 1 Ei aufschlagen und verquirlen. Das Ei mit 1 TL Honig und 1TL Öl vermischen. Zum Schluss gibst du noch den Saft einer halben Zitrone dazu. Die Masse gibst du auf das feuchte Haar und massierst es gut ein. Zum ausspülen verwende nur lauwarmes Wasser.
TIPP:
Das Shampoo schäumt beim einmassieren nicht – wirkt aber trotzdem :)!

2. Glanzloses Haar – Zitronen Spülung
Zutaten:
– Zitronensaft
– Wasser
Anleitung:
Um dein Haar wieder zum glänzen zu bringen mische eine 1/4 Tasse Zitrone mit einer 1/2 Tasse Wasser. Massiere die Spülung in das feuchte Haar ein. Nach einer kurzen Einwirkzeit kannst du alles wieder gründlich ausspülen.
TIPP: Bei dunklen Haaren verwendet statt dem Zitronensaft Essig (z.B. Apfelessig).

3. Mehr Volumen – Milch Spülung
Zutaten:
– Milch
– Zucker
– Haselnüsse
Anleitung:
Mehr Volumen für feines Haar bekommst du durch Milch! Gebe dazu ½ Liter Milch, 100g Haselnüsse und 2 EL Zucker in einen Mixer. Die Masse kannst du nun als Spülung wie gewohnt nach der Haarwäsche anwenden.

4. Fettiges Haar – Meersalz Kur
Zutaten:
– Wasser
– Meersalz
Anleitung:
Gegen fettige Haare hilft eine Meersalz Kur. Hierfür mischst du 2 Gläser Wasser mit 1 EL Meersalz. Die Mischung massierst du ins feuchte Haar und lässt es einwirken. Nach ca. 15 Minuten spülst du die Kur wieder aus.

5. Spliss – Bananen Kur
Zutaten:
– 1 Reife Banane
– Mandelöl
Anleitung:
Für die Bananen-Kur zerdrückst du eine reife Banane mit einer Gabel bis ein Brei entsteht. Danach gibst du ein paar Mandelöl-Tropfen hinzu und verrührst alles. Die Kur massierst du nun in die Kopfhaut ein. Nach ca. 15 Minuten Einwirkzeit kannst du alles wieder gründlich ausspülen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim ausprobieren.
Wenn ihr noch weitere Tipps für Haarkuren habt, dann schreibst uns 🙂

Bildquelle: http://www.gartentuch.de/

Pin It on Pinterest

Share This