Seite auswählen

Kürzlich hinzugefügte Artikel ×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Ich kenne wohl kaum eine Frau die mit ihren Haaren zufrieden ist. Sie brechen ab, fallen aus, sind strohig oder glänzen zu wenig. Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit muss das Haar ganz besonders leiden und strapazierfähig sein.
Was dagegen hilft? Pflegen, pflegen, pflegen! Aber müssen es immer teure Spülungen, Kuren oder Leave-Ins sein? Bei diesen Produkten ist meist so viel Chemie drin, dass es den Haaren nur noch mehr schadet. Die Natur bietet uns so viele reichhaltige Inhaltsstoffe und das zu günstigen Preisen. Kombiniert mit der ikoo home könnt ihr durch DIY-Haarpflege nicht nur Geld sparen, sondern die Kur optimal einarbeiten.

Hier die Top 5 unserer Lieblings Haarkuren zum selber machen

1. Olivenöl-Tee-Kur – für trockenes Haar
Was ihr benötigt?
– Olivenöl
– Schwarzen Tee oder Kamillen Tee (für Blondinen)

Anleitung:
– Kocht euren Teebeutel auf und lasst das ganze ca. 10 Minuten ziehen
– Vermischt 5 EL Olivenöl unter euren Tee
– Verteilt die Mischung auf eurem Haar, kämmt mit der ikoo home nochmal durch, damit jedes Haar etwas von der Kur abbekommt und lasst das ganze 15-20 Minuten einwirken (am besten wickelt ihr während der Wartezeit ein Handtuch um eure Haare)
– Die Kur zunächst mit lauwarmen Wasser auswaschen und anschließend normal mit einem Shampoo waschen. FERTIG!

2. Avokado Zitronen Kur – für trockenes Haar
Was ihr benötigt?
– Avocado
– Zitrone
– Olivenöl

Anleitung:
– Das Fruchtfleisch der Avocado zerdrücken und mit Olivenöl und Zitronensaft mischen
– Die Mischung in euer Haar einmassieren und mit Frischhalte- oder Alufolie umwickeln
– Nach 30 Minuten Einwirkzeit mit einem milden Shampoo auswaschen. FERTIG!

3. Sheabutter – Wundermittel gegen Spliss
Was ihr benötigt?
– Klettenwurzelöl
– Sheabutter
– Ylang-Ylang-Öl

Anleitung:
– 1 EL Klettenwurzelöl, 1 EL Sheabutter und 3 Tropfen Ylang-Ylang-Öl vermischen
– Die Mischung reicht für mehrere Anwendung also die Paste in eine Dose füllen und an den in regelmäßigen Abständen in die Haarenden mit der ikoo massieren. FERTIG!

4. Mango-Kokos-Haarkur – duftet gut und macht das Haar leicht kämmbar
Was ihr benötigt?
– Mango
– Eigelb
– Kokosöl
– Zitrone

Anleitung:
– 2 Mangos schälen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden
– 2 Eigelb, 4 TL Kokosöl und den Saft einer halben Zitrone dazugeben
– Das Ganze mit einem Pürierstab zu einem Brei verarbeiten
– Die Masse auf das gewaschene und handtuchtrockene Haar mit der ikoo home auftragen und ca. eine halbe Stunde einwirken lassen
– Zum Schluss alles mit lauwarmen Wasser wieder ausspülen. FERTIG!

5. Zitronen Shampoo – für fettige Haare
Was ihr benötigt?
– Seifenkraut (Aus der Apotheke)
– Wasser
– Zitrone
– Zitronenöl (Aus der Apotheke)
– Eigelb

Anleitung:
– 5 TL Seifenkraut mit einem ½ Liter Wasser aufkochen
– Nach dem Abkühlen das ganze durch einen Sieb seihen
– Den Saft einer Zitrone, 5 TL Zitronenöl und 2 Eigelb in die Flüssigkeit einrühren
– Das Haar mit dem Shampoo einschäumen und gründlich wieder ausspülen. Alle Knoten mit der ikoo rausbürsten. FERTIG!

Viel Spaß beim ausprobieren 🙂

Pin It on Pinterest

Share This