Seite auswählen

Kürzlich hinzugefügte Artikel ×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Unkompliziert und mit schneller Wirkung

 

Halli Hallo liebe ikoos, Melissa hier!

ikoo war so freundlich und hat mich gebeten, monatlich ein paar Gast-Beiträge für sie zu schreiben. Da ich eine Vollzeit Redakteurin für ein Mode & Beauty Magazin bin, gebe ich auch hier gerne ein paar Tipps rund um Eure Schönheit! Ihr seid natürlich alle auch so schön, aber ab und zu, braucht man aufgrund von Müdigkeit, Stress, oder kleinen Pannen die richtige Pflege und Ernährung, um das richtig auszustrahlen. Ich hoffe ich kann euch damit helfen.

943204_10151393116886333_339151245_n

Lasst uns mit etwas anfangen, dass nicht nur sehr einfach ist, sondern auch sofort wirkt. Genau richtig für die kommenden Winter Monate.

 

KOKONUS ÖL – Ein Mittel für ALLES, besonders für die Haare

Seit ich 18 bin, färbe ich meine Haare heller auf blond. Dadurch hat es nicht mehr den jugendlichen Glanz und die Geschmeidigkeit von früher, aber „back-to-the-roots“ ist für mich keine Option. Also, was nun? Ich bleibe blond und pflege meine Haare mit kaltgepresstem Bio-Kokosnuss-Öl. Es ist ein gesundes Wundermittel, kostet nicht viel und ist nicht nur für die Haare gut, sondern auch für die Haut, Herz und yes, auch für eure kleinen Vierbeiner. Aber zurück zu den spröde Haaren. Ihr könnt die folgenden Öle bei Amazon oder in einem Bio-Markt finden. Persönlich, benütze ich Ölmühle Solling weil ich es direkt hier in München kaufen kann. Lucy Bee‘s ist aber genauso gut und kommt aus England.

 

tumblr_inline_nezdr25MFi1t29ugj300-500_2

 

Anwendung:  Am besten gebt ihr reichlich Öl abends, bevor ihr ins Bett geht, in die Haare.

Nehmt eine Handvoll davon, es wird durch eure eigene Handwärme schmelzen, solltet ihr dafür keine Geduld aufbringen, könnt ihr das Öl auch ganz vorsichtig in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erwärmen. Je nachdem wie kaputt eure Haare sind, nehmt gleich etwas mehr. Es sollten die kompletten Haare von der Wurzel bis zur Spitze bedeckt sein. Um sicher zu sein, dass auch wirklich jedes einzelne Haar etwas Öl abbekommen hat, nehme ich die ikoo home und fahre mehrmals durch die Haare – so könnt ihr sicher sein, dass das Öl auch wirklich jede Stelle am Kopf erreicht hat. Sobald euer kompletter Kopf richtig schön mit dem Kokosöl eingefettet ist, wickelt ihr alle Haare in ein altes Handtuch ein und lasst es entweder nur für ein paar Stunden einwirken oder idealerweise über Nacht. Je länger je besser.

Ihr werdet eure Haare danach bestimmt zweimal mit Shampoo auswaschen müssen, also plant die Zeit auch noch ein. Die Kokosöl-Haarkur sollte 1-3 mal im Monat reichen, da die Pflegewirkung wirklich sehr gut ist. Resultate? Wunderschöne glänzende seidige Haare, die auch ein bisschen nach Urlaub riechen. Bitteschön.

Eure Melissa

10460241_10152342250746333_6744921313865447581_n

 

Bildquellen:
Instagram
Olmühle Solling
Lucy Bee Coconut Oil

Pin It on Pinterest

Share This