Seite auswählen

Kürzlich hinzugefügte Artikel ×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Viele, die nicht mit ihrer Haarfarbe zufrieden sind, kaufen sich in der Drogerie eine chemische Schleuder, lesen die Anleitung nicht richtig und wundern sich dann, wenn die Haare statt Karamel-Blond plötzlich orange sind.

Es muss auch nicht immer Chemie sein, genügend Hausmittel hellen die Haare sanft und langsam in mehreren Schritten auf, ohne die Haarwurzel zu zerstören.

 

Beispiel 1:
Haare aufhellen mit Kamille (bei hellen Haaren)

  • 1l Wasser
  • 10 Beutel Kamillentee

Wasser aufkochen und die Teebeutel in einer großen Kanne damit übergießen. Für 15min. ziehen und abkühlen lassen. Die Haare mit einem Reinigungsshampoo waschen und mit dem Kamillentee (der nur noch lauwarm sein darf) übergießen. Die ikoo home hilft dabei, jede Strähne zu erwischen und die Flüssigkeit auch in Haarpartien zu erreichen, die sonst schwer zu erreichen sind.

 

 

Beispiel 2:
Haare aufhellen mit Backpulver (bei dunklen Haaren)

  • 0,25l Wasser
  • 2 Pckg. Backpulver

Backpulver im Wasser auflösen und den Aufheller in das trockene Haar gut einkneten. Die Haare mit Frischhaltefolie und einem Handtuch umwickeln, das wirkt wie eine kleine Sauna und das Backpulver wird von den Haaren besonders gut aufgenommen.

Nach ca. 20min. Einwirkzeit mit lauwarmen Wasser gründlich auswaschen.


 

Quellen:
Instagram Karlie Kloss
Instagram Heidi Klum
Instagram Blake Lively
Instagram Kendall Jenner

Pin It on Pinterest

Share This