Männer stehen auf Frauen, die ihre Haare offen tragen. Es gibt Frisuren, die sich besonders gut dafür eignen und einige, die weniger gut geeignet sind.

Welche Frisur eignet sich zum offen tragen?

Frauen, die ihre Haare offen tragen, haben meist sehr viel Selbstbewusstsein. Das sollten Männer, die ein erstes Date mit einer Frau haben, die ihre Haare offen trägt, wissen. Und Männer stehen auf eine offene Wallemähne. Was aber bewegt Frauen wirklich dazu ihre Haare offen zu tragen? Tatsache ist: Offene Haare wirken schon etwas „verruchter“ und verführerischer. In erster Linie kommt es auf die Frisur an, die die Frau trägt, ob die Haare offen getragen auch wirklich eine so hohe Anziehungskraft auf die Männer ausüben. Lange glatte Haare eignen sich zum Beispiel sehr gut, um offen getragen zu werden. Diese Frisur macht im offenen Zustand auch einen seriösen Eindruck. Gleichzeitig wirken lange offen getragene Haare aber auch richtig sexy. Vor allem dann, wenn die Frau ihre Mähne im Wind schwenkt. Kurze offen getragene Haare indes wirken eher unspektakulär.

Offene Haare – ein Lebensgefühl

Grundsätzlich machen Frauen, die ihre Haare offen tragen, einen Eindruck, als wären sie auch weltoffen. Das heißt, das offen getragene Haare letztlich ein spezielles Lebensgefühl symbolisieren.
Doch seien wir mal ehrlich: Wenn Frauen ihre Haare offen tragen, dann meist aus Zufall, ohne irgendeinen Hintergedanken dabei. Oftmals ist am Morgen einfach nicht genug Zeit da, sich die Haare noch mit einem Haargummi zusammenzubinden oder zu flechten. Männer, die sich bei einem ersten Date mit einer Frau, die offene Haare trägt, treffen, sollten also nicht zu viel hineininterpretieren. Tatsache ist aber auch: Offen getragene Haare lassen die Frau längst nicht so steif erscheinen, wie eine, die ihre Haare streng zu einem Dutt zusammengebunden hat.

Share This