Seite auswählen

Kürzlich hinzugefügte Artikel ×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Frauen und Männer haben entweder glattes, leicht gelocktes oder welliges Haar – je nachdem was die Natur für uns vorgesehen hat. Das Problem ist, dass eigentlich niemand – egal welche Haarstruktur er hat – damit zufrieden ist. Dabei ist es letztendlich vom Typ abhängig, welche Variante besser zur jeweiligen Person passt.

Auf die Gesichtsform kommt es an?
Wer ein rundes Gesicht hat, benötigt meist einen Haarschnitt, der das Gesicht optisch verlängert. Da Locken es wiederum verkürzen können, sind hier glatte Haare besser, da sie das Gesicht eher strecken. Wer in diesem Fall nicht auf seine Lockenpracht verzichten möchte, der kann einen Stufenschnitt wählen – dieser reduziert das Volumen an den Seitenpartien etwas.

Bei einem ovalen Gesicht sind lockigere Haare rein optisch sehr vorteilhaft, denn sie betonen die Gesichtsform. Gleiches gilt bei einer kantigen, dreieckigen bis rechteckigen Gesichtsform. Die Wellen oder Locken schaffen einen guten Kontrast zu den eher kantigen Gesichtszügen.

Frauen und Männern mit einer trapezförmigen Gesichtsform, also mit einer breiten Kieferpartie und einer herzförmigen Gesichtsform stehen eher glatte Haare.

Portrait of beautiful girl with long hair waves. Hair and make-up.

Eine Frage des Alters?
Auch wenn viele denken, dass es bei der Wahl ob lockig, gewellt oder glatt auch aufs Alter ankommt. Dies spielt aber überhaupt keine Rolle. Es ist lediglich eine Frage der Pflege, warum doch so viele ältere Menschen glatte Haare tragen. Sie haben einfach nicht mehr die Kraft, Energie oder Lust sich um ihre Haare zu kümmern. Gelockte Haare benötigen nämlich sehr viel Aufmerksamkeit und Pflege als glatte.

Glatt oder gelockt – eine Frage des Gewichts?
Dünne und dicke Menschen können eigentlich jede Frisur tragen, alles ist erlaubt – Hauptsache ist es gefällt! Streng genommen können lockige Haare durch ihr VOlumen natürlich ein rundes Gesicht nur noch mehr betonen und man wirkt eventuell ein wenig fülliger.

Frauen lieben Locken, Männer hassen sie!
Ob man nun glatte oder gelockte Haare vom Typ her tragen kann oder soll, hängt nicht vom Geschlecht ab. Es ist aber so, dass Frauen eher dazu neigen sich Locken zu machen und die Haare nicht zu glätten. Denn mit einer Lockenpracht erregt man eventuell ein bisschen mehr Aufsehen, gerade beim anderen Geschlecht.
Haben Frauen die Locken aber von Natur aus, versuchen sie meistens alles um sie wieder loszuwerden.
Auch einige Männer sind nicht immer glücklich mit ihrem Lockenkopf. Wird er nicht gepflegt, kann er schnell aussehen als wäre man gerade erst aufgestanden. Deshalb ist es in der heutigen Zeit nicht unüblich, dass auch Männer ihre Haare ein wenig glätten.

Abhängig vom Kleidungs- und Lebensstil?
Viele Frauen sind der Meinung, dass gerade zur schönen Abendgaderobe gelocktes Haar ein Muss ist. Im Alltag und der Freizeit tragen die aller wenigsten Frauen ihr Haar besonders gestylt. Ob glatt oder lockig, hier zählt meistens, dass man möglichst wenig Zeit dafür aufbringen muss.

Trotzdem kommt es am Ende doch immer nur darauf an, wie man sich selbst am schönsten fühlt.

 


 

Pin It on Pinterest

Share This