Kein Volumen im Haar? Gerade bei dünnem und feinem Haar kann Trockenshampoo Wunder wirken. Denn neben dem Aufsaugen von überschüssigem Fett im Haar bring Dieses auch Volumen ins Haar.

Nicht nur sauber, sondern auch voluminöser

Trockenshampoo gilt als Geheimtipp für alle, die ihre Haare nicht immer mit Shampoo waschen wollen bzw. keine Zeit haben. Dieses Shampoo in Trockenform zum Sprühen aus der Dose, oder wie das ikoo Dry Shampoo Foam als Schaum, hat aber noch viele andere Vorteile. Es sorgt unter anderem dafür, dass das Haar voluminöser wird, das heißt mehr Fülle erhält. Dafür ist es nur nötig das Haar, und hier insbesondere den Ansatz, mit Trockenshampoo zu behandeln und anschließend zu föhnen. Das heute erhältliche Spray ist dabei besser für mehr Fülle im Haar als das früher erhältliche Pulver. Gleichzeitig hinterlässt das Shampoo aus der Sprühdose natürlich auch einen reinigenden Effekt. Das Ganze funktioniert auch direkt nach dem Waschen. Also zunächst sollte jede Haarpartie mit dem Föhn einzeln angetrocknet. Ein wenig Feuchte darf ruhig im Haar bleiben. dann wird das Spray als Volumenbooster aufgetragen. Das Volumen für die Haare kommt dann während des Föhnens. Wichtig ist, dass das Shampoo gleichmäßig aufgetragen wurde.

Der Trick hinter dem Volumenboosting

Hinter der Wirkung von Trockenshampoo steckt natürlich ein Trick. Und zwar saugt diese Art von Shampoo bedingt durch seine trockene Konsistenz überschüssiges Fett aus den Haaren auf aber auch Feuchtigkeit. Darum kann man das auch bedenkenlos ins gut angetrocknete Haar geben – vornehmlich in den Ansatz, und dann zu Ende föhnen. ZWar gibt das Shampoo keinen zusätzlichen Halt hat aber auch den Vorteil das Haar nicht zu verkleben. Man bekommt eine voluminöse und zugleich luftige Mähne.

Share This