Seite auswählen

Kürzlich hinzugefügte Artikel ×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Frauen haben zwar weniger Probleme mit Haarausfall als Männer, doch Stress, schlechte Ernährung, Nikotin, Alkohol, ständiges Haare färben und Hitze von Glätteisen oder dem Fön können dem Haar richtig zusetzen.

Jedes Haar hat einen Lebenszyklus zwischen vier und fünf Jahre, dann wächst es für zwei bis vier Monate nicht weiter und fällt aus, um Platz für das neue Haar zu machen. Sollten, während dem Haare bürsten mehr als 50 Haare ausfallen und in der Bürste stecken, sollte man dem Problem mal auf den Grund gehen.

Die wichtigsten Infos und Tipps haben wir euch hier mal aufgelistet. Solltet ihr auch noch Tricks haben, kommentiert sie uns gerne 🙂

 

  1. Lasst euch beim Arzt mal durchchecken. So könnt ihr sicher sein, dass es hier nicht um eine Krankheit geht oder dem Körper wichtige Nährstoffe fehlen.
  2. Kauft euch in der Apotheke eine gute Haarkur mit besonderer Pflege für die Kopfhaut und beobachtet das Problem genau weiter.
  3. 1-2x täglich die Kopfhaut mit den Fingerspitzen massieren kann helfen, die Zirkulation der Haarwurzeln anzukurbeln.
  4. Statt Kaffee, lieber mind. 2 Liter Wasser trinken.
  5. Achtet auf eine genügende Zufuhr von Vitamin A. Das hilft dem Haar, stärker und schneller zu wachsen. Vor allem in Karotten, Eier oder Käse findet ihr diesen wichtigen Nährstoff.
  6. Lasst erstmal die Finger von engen Frisuren, wie einem strengen Pferdeschwanz etc. Euer Haar soll sich erholen und so fallen können, ohne das Haar abbrechen können.
  7. Nikotin bestenfalls ganz weglassen. Es schwächt die Haarwurzel und fördert den Haarausfall.
  8. Versucht euch nicht jeden Tag die Haare zu waschen, sondern reduziert dies auf alle 3-4 Tage.
  9. Hitze direkt am Haar ist ebenfalls eine schlechte Sache. Zu viel Fön und Glätteisen/Lockenstab strapazieren das Haar sehr und sollte nur bei besonderen Anlässen angewendet werden. Haare per Luft trocknen ist definitiv die schonendste Methode. Und immer an den Hitzeschutz denken!
  10. Färbt euch die Haare nicht zu oft und wenn dann auch nur bei einem Profi mit haarschonenden Inhaltstsoffen. Starke Blondierungen können zu extremen Haarausfall führen, Glanz und Schwung schwinden dahin.

 

 

Quellen:
Tresemme Instagram
Schwarzkopf pro Instagram
L’Oreal Paris Instagram
Giseleoficial Instagram

Pin It on Pinterest

Share This