ikoo - die Hair Care Experten

Kürzlich hinzugefügte Artikel ×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Wimpernserum aus der Apotheke

Welche Frau wünscht sich nicht einen schönen Augenaufschlag und beindruckende Wimpern. Um nachzuhelfen, greifen viele Frauen zu Mascara oder künstlichen Wimpern. Eine echte Alternative ist aber auch ein Wimpernserum aus der Apotheke für dichte, volle und lange Wimpern. Was gibt es bei der Anwendung zu beachten? Was kosten die Produkte aus der Apotheke? Welche Vor- und Nachteile gibt es? Wir geben einen Überblick.

Was ist ein Wimpernserum?

Das Wimpernserum enthält Aktivstoffe, die das Wimpernwachstum fördern. Dabei stimulieren sie die Haarwurzeln und verlängern die Wachstumsphase der Wimpern, verzögern auch den Prozess des Ausfalls. Im Ergebnis werden die Wimpern fülliger und länger. Die Wirkung ist dabei sehr individuell. Generell muss das Wimpernserum über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Zudem hält der Effekt nur so lange an, wie das Serum tatsächlich aufgetragen wird.

Wimpernseren enthalten unterschiedliche Inhaltsstoffe. Zu nennen sind hier vor allem Wasser, Aktiv- und Pflegestoffe wie Hyaluronsäure, Vitamine, Keratin, Biotin oder Oligo-Peptide sowie Emulgatoren und Konservierungsstoffe. Die Wimpernseren aus der Apotheke von Medipharma cosmetics, Biomed und La mer zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie ohne Hormon-Derivate wie Prostaglandin auskommen. Das verhindert Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Augenreizungen oder Verfärbungen der Iris und der Wimpern. Außerdem enthalten die Produkte Aktivstoff-Kombinationen wie Hyaluronsäure und Panthenol und verzichten auf Parabene, Mineralöle oder Silikone. Natürliche Pflegestoffe verhindern zudem in der Regel Allergien.

Die Vorteile

Die Produkte bieten moderne Inhaltsstoffe  und Aktivstoff-Kombinationen, stärken die Haarwurzeln, fördern das Wachstum und die Dichte der Wimpern und überzeugen zudem durch eine einfache Anwendung. Für optimale und sichtbare Ergebnisse sollten die Wimpernseren aus der Apotheke etwa sechs bis acht Wochen täglich angewendet werden.

Kosten

Überraschender Weise sind die Wimpernseren aus der Apotheke im Vergleich zu herkömmlichen namhaften Produkten in der Regel preiswerter. Während andere Markenprodukte für fünf Milliliter zwischen 50 und 70 Euro zu Buche schlagen, kosten die Produkte aus der Apotheke etwa 30 bis 40 Euro.

Wimpernseren im Vergleich

Vergleicht man ein Wimpernserum mit Mascara oder künstlichen Wimpern, fällt das Ergebnis eindeutig aus. Die Anwendung der Mascara ist ähnlich einfach und bringt den gewünschten dichten Look der Wimpern. Das Wimpernserum wirkt in den meisten Fällen so effektiv, dass die Benutzerin auf Mascara verzichten kann. Die Wimpernseren verdunkeln meist die Wimpern, ähnlich wie die Mascara. Deutlich mehr Aufwand ist notwendig, wenn sich Frauen für künstliche Wimpern entscheiden. Für das Ankleben künstlicher Wimpern braucht es viel Geschick und Präzision. Das Ergebnis kann sonst schnell lächerlich oder unschön wirken. Die Anwendung der Wimpernseren dagegen ist sehr einfach und kaum komplizierter als ein sauberer Lidstrich.

Fazit

Zusammenfassend können wir sagen: Ein genauer Vergleich der Wimpernseren herkömmlicher Labels oder aus der Apotheke lohnt sich. Meist sind die Produkte aus der Apotheke preisgünstiger und enthalten natürliche Inhaltstoffe. Außerdem verzichten sie auf Parabene, Mineralöl und ähnliches. Die Anwendung der Produkte ist sehr einfach und hält auch dem Vergleich mit Alternativen wie Mascara oder künstlichen Wimpern stand.

Pin It on Pinterest

Share This