ikoo - die Hair Care Experten

Kürzlich hinzugefügte Artikel ×

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zirkeltraining – Kraft und Ausdauer gleichzeitig trainieren

Als Zirkeltraining bezeichnet man eine Methode des Konditionstrainings. Man durchläuft dabei nach und nach verschiedene Stationen. Dort werden die Übungen gemacht mit zuvor vorgegebenen Wiederholungen. Das Zirkeltraining kann dann je nach Intensivität und Ablauf auch wieder von vorne beginnen. Die Übungen, die in der Regel in einem Kreis oder einem Oval in einer Halle aufgebaut sind, zielen dabei schwerpunktmäßig auf Übungen ab, die Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit ansprechen. Die Übungen sind dabei so angelegt im Zirkel, dass bei jeder neuen Übung immer wieder andere Muskelpartien angesprochen werden. Entwickelt wurde das Zirkeltraining in der Zeit von 1952 bis 1953 durch die Engländer Adamson und Morgan an der Universität of Leeds. Bis zu 24 Einzelübungen kann ein Zirkeltraining dabei umfassen.

Besonderheiten

Das Besondere am Zirkeltraining ist, dass es sich sehr abwechslungsreich gestaltet und keine Muskelpartie überanstrengt. Das Zirkeltraining kann auch draußen durchgeführt werden. Es ist in vielen Ländern fester Bestandteil des Vereins- und Schulsport. Beim Schulsport gehören zum Zirkeltraining insbesondere auch abwechslungsreichere Übungen am Barren, Medizinballwerfen, Tauklettern und Sprung- sowie Stoßübungen. Auf Spielplätze ist teils auch ein kleines kindgerechtes Zirkeltraining aufgebaut, und zwar in Form von Tauen, Gerüsten und Recks. Zuhause lässt sich ein Zirkeltraining indes nur schwer durchführen. Die Fitnessgeräte in den Studios sind allerdings meist so aufgebaut, dass dies auch eine Art von Zirkeltraining darstellt. Langweilig wird es durch die abwechslungsreichen Übungen beim Zirkeltraining sicherlich nicht. Es müssen schließlich keine langweiligen Stunden auf dem Ergometer verbracht werden. Es reicht dabei, wenn man einmal in der Woche ein Zirkeltraining durchführt.

Wirkung und Kalorienverbrauch beim Zirkeltraining

Zirkeltraining beansprucht alle Muskelpartien, aber nicht übermäßig stark. Zudem wird der Kreislauf gestärkt und auch der Stoffwechsel kommt in Gang. Zirkeltraining stellt eine sehr bewährte Form von einem kombinierten Kraft- und Ausdauertraining dar. Das Zirkeltraining bringt auch sehr schnelle Erfolge beim Abnehmen. Mit einem Zirkeltraining ist es möglich viele Kalorien in kurzer Zeit zu verbrennen. Grund dafür ist die Komponente des Krafttrainings, die beim Zirkeltraining absolviert wird. Viele Kalorien letztlich verbrannt werden können, hängt von der Intensität des Trainings und der Art der Übungen ab. Der Nachbrennwert beim Zirkeltraining jedenfalls hält bis zu 72 Stunden an. Das heißt in den 72 Stunden nach dem Training können nochmals bis zu 400 kcal verbrannt werden. Der Effekt des hohen Kalorienverbrauchs wirkt aber nur dann, wenn Cardio-Training an den Anfang der Trainingseinheit gestellt wird. Durch das Trinken von einem Proteinshake wird der Kalorienverbrauch unmittelbar nach dem Zirkeltraining sogar noch einmal erhöht. Im Vergleich zum Joggen verbrennt man bei einem Zirkeltraining 25 Prozent mehr Kalorien!

Für wen ist Zirkeltraining geeignet?

Zirkeltraining ist für alle geeignet, die gerne Ausdauer- und Kraftsport gekonnt miteinander kombinieren möchten. Vor allem für Sport-Einsteiger ohne große Ambition sich bei einer bestimmten Sportart auszutoben, die ihnen vielleicht keinen Spaß macht, ist das Zirkeltraining sehr gut geeignet. Auch Leistungssportler können Zirkeltrainings absolvieren. Diese sollten natürlich ein bisschen anspruchsvoller sein, als die von einem untrainierten Sportler. Das Zirkeltraining ist auch ideal geeignet für jemanden, der schnell einige Kilos abnehmen möchte. Da das Zirkeltraining auch Bestandteil des Schulsports ist, ist es natürlich auch hervorragend für Kinder geeignet. Jemand, der Ausdauer und Kraft trainieren möchte, der sollte das Zirkeltraining unbedingt einmal in Erwägung ziehen.

Fazit

Das Zirkeltraining kombiniert Ausdauer- und Krafttraining. Je nach Intensität und Umfang der Übungen können rasch viele Kalorien verbrannt werden. Der Zeitaufwand und der Nutzen stehen bei einem Zirkeltraining in einem optimalen Verhältnis. Dadurch kann das Zirkeltraining ideal auch zum Abnehmen eingesetzt werden. Es ist natürlich ein bisschen aufwendig die ganzen Stationen erst einmal aufzubauen. Doch direkt an ein Hallentraining ist man auch beim Zirkeltraining nicht gebunden. Man kann ein leichtes Zirkeltraining auch gut draußen durchführen.

Pin It on Pinterest

Share This